Bürgerkrieg ist nicht mehr abzuwenden!

Einer geheimen Studie der CIA zufolge werden spätestens um das Jahr 2020 in vielen europäischen Ballungsgebieten Bürgerkriege erwartet. CIA-Chef Michael Hayden ist mit dieser Studie jedoch selbst an die Öffentlichkeit gegangen und wurde von der Washinton Post ( http://www.washington_post.com/wp-darticle/2008/04/30/AR2008043003258.nav=rss_world ) [Artikel inzwischen entfernt – eben doch CIA] zitiert, in der eindringlich vor sich abzeichnenden Bürgerkriegen in Europa gewarnt. Haydens Aussage erfolgte anlässlich einer Rede vor der Kansas State University und er machte damit die Studie über Globalisierung, Migration und drohende Bürgerkriege erstmals öffentlich. Thema der Studie sind Schwierigkeiten in der Regierbarkeit, wobei für die «BRD» spezielle Gebiete wie das Ruhrgebiet mit Dortmund und Duisburg, Teile Berlins, des Rhein-Main-Gebietes, Teile Stuttgarts, Ulms und Vororte von Hamburg genannt werden.

Bürgerkriege soll es laut CIA-Studie auch in Schweden, Dänemark, Grossbritannien, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Österreich und Italien geben, wodurch diese Länder unregierbar werden. Die Bürgerkriege sollen als Hintergrund Migrationsbewegungen und mangelnden Integrationswillen haben, wobei sich Zuwanderer auch mit Waffengewalt rechtsfreie Räume erkämpfen. Die CIA geht davon aus, dass Teile Europas in sich zusammenbrechen werden und die Europäische Union in ihrer heutigen Form wahrscheinlich auseinanderbrechen werde.

Schwere Unruhen seitens Jugendlicher, wie sie sich in den letzten Monaten in den Pariser Vorstädten, aber auch in den Niederlanden, in Dänemark, in Grossbritannien und Schweden ereignet haben, sind erste Anzeichen der bevorstehenden Bürgerkriege. Revolten wegen Arbeitslosigkeit und zunehmend unzureichende Sozialleistungen werden Auslöser der Unruhen sein, die dann zu Bürgerkriegen führen.


Quelle: Phoenix 6/2008, Verlagspostamt, A-6952 Hittisau